Die Akademie

Die PETRARCA-Akademie bildet ein Forum des Dialoges und der Forschung für alle Menschen, denen der Erhalt, die Pflege und die Entwicklung der europäischen Kulturlandschaften ein Anliegen ist und die sich darin fortbilden und begegnen wollen.

Dazu gehört die Überzeugung, dass Landschaft neu entstehen kann, wenn der Mensch seine innere Beteiligung erkennt und bereit ist, tätige Verantwortung zu übernehmen, deren Handeln aus der Erkenntnis der lebendigen Lebenszusammenhänge in der Landschaft entspringt.

Sieht man in der Schönheit früherer Kulturlandschaften einen Spiegel des unmittelbaren Lebenszusammenhanges der sie bewohnenden Menschen mit ihrer Umwelt, so zeigen die heutigen Landschaften uns einen Spiegel des Zerfalls dieser Beziehungen.

Die PETRARCA-Akademie will Wege erforschen, wie die Wechselbeziehungen zwischen dem äußeren Erscheinungsbild der Landschaft und dem inneren Bezug der Menschen zu ihr bewußt werden können. Solche sachgemässen Erkenntnisschritte können die konventionellen Naturschutz und Landschaftspflege-Aktivitäten ergänzen, die sich gewöhnlich in dem Versuch erschöpfen, vergangene Landschaftsbilder zu bewahren.

Grundlagen für ein neues Bewußtsein der Lebenszusammenhänge einer Landschaft wurden in der langjährigen Arbeit von Jochen Bockemühl in der Naturwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum in Dornach/Schweiz gelegt. Die PETRARCA-Akademie baut ihre Tätigkeit darauf auf und pflegt die Verbindung zu der Freien Hochschule am Goetheanum.

Das spezifische Anliegen der PETRARCA-Akademie ist es,
Menschen zu begeistern für

  • einen persönlichen inneren Bezug zu der Landschaft, in der sie leben,

  • für den Zusammenhang des Bewußtseinswandels des Menschen mit der Veränderung des Erscheinungsbildes von Landschaften sowie

  • für die Frage, welche Erkenntnisschritte dazu beitragen können, dass die inneren Verhältnisse von Menschen sich heilsam abbilden können in künftigen Landschaften.

Vor diesem Hintergrund unterstützt und entwickelt PETRARCA praktische Ansätze in der Landschaftsplanung, -gestaltung und –forschung; führt Workshops durch, fördert Netzwerke und arbeitet hierfür zusammen mit internationalen, nationalen und regionalen Institutionen, die sich um die Entwicklung von Landschaften bemühen. Z.B. erfüllt die PETRARCA-Akademie im Europarat eine beratende Funktion aus bei der Umsetzung der Landschaftskonvention.


home